Dreifachverglaste Fenster als Standard

Beim energetischen Bauen sind in den vergangenen Jahren dreifachverglaste Fenster zum Standard beim Modernisieren und Neubau geworden. Was ist beim Einbau zu beachten?

Bei dreifachverglasten Fenstern wird Edelgas (meist Argon oder Krypton) in die Zwischenräume gefüllt, welches eine geringere Wärmeleitfähigkeit als Luft hat. Es wird demnach nicht nur eine zusätzliche Glasscheibe zur Wärmedämmung eingesetzt, sondern auch die isolierende Wirkung von Gas genutzt. Zum weiteren Schutz können die Glasscheiben mit einer hauchdünnen Schicht aus Metall beschichtet worden sein, das Infrarotlicht reflektiert. Vorteil: Die Räume heizen sich im Sommer merkbar weniger auf. Deutlich werden die energetischen Vorteile über den U-Wert, den sogenannten Wärmedurchgangskoeffizienten. Ist dieser besonders niedrig, ist die Dämmfähigkeit hoch. Eine Zweifachverglasung hat in der Regel einen U-Wert von 1,8 – 1,5 W/qmK. Die neueste Dreifachverglasung erreicht mit den beschriebenen Merkmalen hingegen einen Wert von 0,9 – 0,4 W/qmK.

Auch der Fensterrahmen sollte gute Dämmwerte aufweisen. Hier haben die Materialien unterschiedliche Stärken und Schwächen. Die Dämmwirkung von Holz und Kunststoffrahmen ist im Vergleich zu Aluminiumrahmen besser, diese bieten jedoch den größten Schutz vor Einbruch. Was die Kosten angeht, so sind Kunststoffrahmen meist die günstigere Alternative zu Holz- und Aluminiumrahmen.

Wichtig für eine gute Dämmung ist, dass der Einbau von Fachkräften vorgenommen wird. Insbesondere bei der Sanierung von Altbauwohnungen ist das Hinzuziehen eines Experten notwendig: damit keine Schimmelbildung auftritt, dürfen die Fenster nicht besser dämmen als das übrige Mauerwerk.

Bei der Finanzierung Ihrer neuen Fenster unterstützen wir Sie gern mit dem günstigen und online abschließbaren PSD WohndarlehenFlex.

Unsere Baufinanzierungs-Experten beraten Sie gerne eingehend und finden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Finanzierungslösung für Ihr Vorhaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Innenausbau

Wände und Boden gestalten

Wenn es nach dem Innenausbau schön und gemütlich werden soll, gibt es einiges zu bedenken.

mehr

Baufinanzierungsrechner

Alternativer Text

Berechnen Sie hier schnell, einfach und unverbindlich Ihr persönliches Angebot.

mehr

Wärmedämmung

Wärmedämmung

Komfort und Wert erhöhen mit Wärmedämmung

mehr