Tilgungs­möglichkeiten bei einer NeufinanzierungPodukt

Reduzierte Raten, feste Zinsen oder doch konstante Beträge zurückzahlen? Je nach Immobilienkredit sind die Tilgungsmöglichkeiten unterschiedlich. Wir erklären Ihnen die verschiedenen Varianten, wie Sie die Tilgung berechnen können, ob eine vorzeitige Tilgung möglich ist und was passiert, wenn Sie eine Rate nicht bezahlen können.

Welche Tilgungsarten gibt es?

Annuitätentilgung:

Merkmal eines Annuitätendarlehens ist die gleichbleibende Rate während der gesamten Laufzeit. Nur der Zins- bzw. Tilgungsanteil des Betrags verändert sich. Die zu bezahlenden Zinsen werden immer nur auf den Restbetrag des Darlehens berechnet. Weil dieser immer kleiner wird, nimmt auch der Zinsanteil stetig ab. Da die Rate aber immer gleich bleibt, erhöht sich der Tilgungsanteil. Sie tilgen mit der Zeit nicht nur immer mehr von ihrem Kredit, sondern bezahlen dafür auch noch einen sinkenden Zinsbetrag.

Endfällige Tilgung:

Während der gesamten Laufzeit werden nur die Zinsen für den Kredit bezahlt. Da die Tilgung der Finanzierung am Laufzeitende erfolgt, sollte dann der notwendige Geldbetrag vorhanden sein. Es besteht die Möglichkeit diese Tilgungsform mit einem Bausparvertrag zu kombinieren oder die Auszahlung einer Lebensversicherung als Tilgungsersatz zu nutzen.

Ratentilgung:

Bei dieser Tilgungsvariante reduziert sich die zu bezahlende Rate schrittweise. Genau wie beim Annuitätendarlehen wird der Zinsanteil auf den Restkreditbetrag berechnet und sinkt mit der Zeit. Der Unterschied ist allerdings, dass bei der Ratentilgung der Tilgungsanteil unverändert bleibt. Deshalb sind die anfänglich zu zahlenden Raten meist sehr hoch und für Privatpersonen eher uninteressant.

Was Sie noch über das Thema Tilgung wissen sollten

Sondertilgung:

Je nach der vertraglichen Abstimmung und dem Anbieter Ihrer Hausfinanzierung ist das Zurückzahlen von Beträgen zusätzlich zur Regeltilgung pro Jahr bzw. jeden Monat möglich. Durch eine Sondertilgung kann es zu einer schnelleren Ablösung Ihres Darlehens kommen. Wenn Sie Ihren Kredit außerplanmäßig tilgen möchten, können Sie die Sondertilgung als erweiterte Zahlungsoption in ihren Vertrag aufnehmen.

Ob sich die Sondertilgung für Sie lohnt, prüfen Sie am besten mit Ihrem Berater, denn diese Zahlungsoption kostet meistens Geld. Oft sind dann die Sollzinsen für die gesamte Dauer höher. Die Sondertilgung in Anspruch zu nehmen lohnt sich beispielsweise, wenn Sie in naher Zukunft einen zusätzlichen Geldbetrag aus Sparverträgen oder aus einer Erbschaft erhalten und diesen für die Tilgung Ihrer Baufinanzierung nutzen möchten. Wie hoch die Sondertilgung ausfallen kann, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Üblich sind drei bis fünf Sonderzahlungen von insgesamt 5% bis 10% der Darlehenssumme pro Jahr.

Vorzeitige Tilgung

Eine vorzeitige Ablösung des Kredits, ohne dass Zusatzkosten für Sie entstehen, ist in Ausnahmefällen möglich. Als Kunde haben Sie nach einer Vertragslaufzeit von zehn Jahren ein gesetzliches Kündigungsrecht. Zusätzliche Kosten fallen für Sie in diesem Fall nicht an. Ab dem Tag, an dem der Kreditnehmer das Darlehen vollständig erhalten hat, beginnen die zehn Jahre Kündigungsrecht zu laufen. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Monate. Nur der Kunde und nicht die Bank haben das Recht zu kündigen. Auch in gewissen Sonderfällen ist eine Auflösung des Immobilienkredits möglich, hier sollten Sie mit Ihrer Bank sprechen, ob das in Ihrer persönlichen Lage eine Option ist. Ansonsten müssen Sie mit der sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung rechnen, wenn Sie vor Ablauf dieser 10-Jahres-Frist Ihr Darlehen komplett zurückzahlen möchten.

Tilgung aussetzen:

Bei einem finanziellen Engpass sollten Sie sich umgehend an Ihren Kreditgeber wenden. Anhand der persönlichen Situation kann ein Ausweg gesucht werden. In der Regel ist bei Zahlungsschwierigkeiten eine individuelle Lösung möglich, allerdings muss die Rate dann nachbezahlt werden. Die PSD Bank Nord bietet für unerwartete Ausgaben während der Vertragslaufzeit bis zu sechs Ratenpausen an, damit Sie das gesparte Geld beispielsweise für eine neue Waschmaschine oder eine Autoreparatur nutzen können und in Ihrer Baufinanzierung flexibel bleiben.

Tilgungssatzänderung:

Wenn Sie merken, dass Ihnen die aktuellen Raten zu hoch sind, können Sie diese reduzieren. Dadurch steigt die Kreditlaufzeit und die Zinsbelastung. Auch andersherum funktioniert die Änderung. Bei einem Annuitätendarlehen können Sie die Tilgung erhöhen, sodass eine schnellere Rückzahlung stattfindet. Eine Tilgungssatzänderung von beispielsweise 2% auf 4% und dann auf 3% ist möglich. Die PSD Bank Nord bietet Ihnen kostenlos drei Tilgungssatzänderungen während der Laufzeit an.

Um alle anfallenden Raten im Blick zu behalten, gibt der Tilgungsplan eine Übersicht über zu leistende Zahlungen, den Zahlungszeitraum, die Höhe der Zinsen und die eventuellen Zusatzkosten. So sind Sie über Ihre Vertragskonditionen bestens informiert. Sie können bei Fragen und Problemen aber auch immer Ihren Bankberater kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Finanzierungsarten

In den Händen haltend der neue Eigenheimschlüssel

Welche Finanzierungsarten gibt es und viel wichtiger, welche passt am ehesten zu Ihren Bedürfnissen?

mehr

Wissenswertes zur Anschlussfinanzierung

Alternativer Text

Durch eine Anschluss­finanzierung clever Geld sparen.

mehr

Tipps

Hilfreiche Tipps

Alles Wissenswertes rund um Ihr Zuhause erfahren Sie hier.

mehr