Modernisierungsbedarf ermitteln und Zuschüsse sichern

Sie möchten energieeffizient sanieren und damit langfristig Strom- und Heizkosten reduzieren? Barrieren abbauen oder den Wohnkomfort erhöhen? Eine Immobilie kaufen oder nachhaltig bauen? Sinnvolle Maßnahmen zu identifizieren und dabei die Vielzahl der Fördermittel optimal für sich zu nutzen, ist oft schwierig.

Mit einer kostenfreien Beratung durch unsere zertifizierten Modernisierungs- und Fördermittelberater sowie mit unseren Online-Services aus dem PSD WohnBegleiter unterstützen wir Sie bei Ihren Vorhaben. Für vergleichbare Dienstleistungen berechnet ein Energieberater bis zu 600 Euro. Holen Sie mit unserer Hilfe das Beste für sich heraus.

Zertifizierte Beratung

Modernisierungs- und Fördermittelberatung

Kostenfreie Modernisierungs- und Fördermittelberatung – individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Zinsgünstiges KfW-Darlehen

Haus mit Eurozeichen Icon

Bis zu 240.000 Euro vom Staat zu vergünstigten Konditionen

Vielzahl von Fördermöglichkeiten

Geldsack Icon

Tilgungszuschuss von bis zu 37.500 Euro – abhängig von der künftigen Energieeffizienz Ihrer Immobilie 

Alles aus einer Hand

Flexible Laufzeiten

Von der Beratung zum passenden Finanzierungs- und Vorsorgekonzept


Vater und Tochter begutachten Solaranlage

Modernisierungsbedarf vorhanden?

Decken Sie mit unserem digitalen Modernisierungscheck ganz einfach auf, wo in Ihrem Eigenheim Sparpotenzial besteht. Machen Sie Ihre Immobilie jetzt fit für die Zukunft.

Wartungshinweis

In dem Zeitraum von Dienstag 23.04.2024 ab 17.30 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch 24.04.2024 07.00 Uhr stehen Ihnen unsere Systeme technisch leider nicht zur Verfügung.

Wir freuen uns zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Sparpotenzial durch Modernisierungen ermitteln

Mit unserem intuitiven und kostenlosen Kostenrechner für Modernisierungen bekommen Sie eine übersichtliche Einschätzung, wie hoch Ihr aktueller Energiebedarf ist. Um diesen Verbrauch langfristig zu senken, erhalten Sie Empfehlungen zu möglichen Sanierungsmaßnahmen inklusive einer Kostenprognose. So können Sie besser einschätzen, was sich für Sie lohnt.  

Wartungshinweis

In dem Zeitraum von Dienstag 23.04.2024 ab 17.30 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch 24.04.2024 07.00 Uhr stehen Ihnen unsere Systeme technisch leider nicht zur Verfügung.

Wir freuen uns zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Vater und Tochter begutachten Solaranlage

Beraterin informiert Paar über Fördermittel

Ihre Fördermöglichkeiten klären wir im Gespräch

Welche Förderprogramme passen zu Ihrem Hausbau, Hauskauf oder zu Ihrer Modernisierung? Und wie lassen sich diese optimal mit anderen Finanzierungsprogrammen kombinieren?

Unsere zertifizierten Fördermittel- und Modernisierungsberater helfen Ihnen dabei, das Maximale herauszuholen und besprechen mit Ihnen die nächsten Schritte.

1. Schritt: Modernisierungsmaßnahmen festlegen
  • Aufklärung von Energiesparirrtümern
  • Darstellung von Grundlagen zum Wärmeschutz
  • Errechnung des Jahresprimärenergiebedarf
  • Erstellung eines individuellen Energiesparplans inkl. Energieausweis
  • Hilfestellung bei Analyse von Luftdichtheit, Wärmebrücken und der Fenster in Ihrer Immobilie
  • Erarbeitung eines individuellen Finanzierungs-, Vorsorge- und/oder Sanierungsfahrplans
2. Schritt: Passende Fördermittel beantragen
  • Begleitung bei Antrag bis Auszahlung von Bundesförderungen für Wohngebäude
  • Ausgabe des Qualitätssiegels für nachhaltige Gebäude (QNG)
  • Beratung und Begleitung bei KfW- und BAFA-Förderungen für Energieberatung und Einzelmaßnahmen
  • Auf Wunsch Kombination von Förderleistungen mit Finanzierungsbausteinen der Bank

Förderbeispiele

Einfamilienhaus – Außenfassade und Fenster
Einfamilienhaus

Eckdaten der Immobilie

  • Baujahr: 1956
  • Wohnfläche: 125 m² (verteilt über Erd- und Dachgeschoss)
  • Energieeffizienzklasse: H (Worst-Performance-Building)
  • Heizung wurde 2012 erneuert

Kostenplanung

Dämmung der Fassade etwa
90.000 Euro
Austausch der Fenster

Geeignete Fördermittel

Tilgungszuschuss

+ 22.500 Euro

10 % zusätzlicher Tilgungszuschuss für Worst-Performance-Building
+ 9.000 Euro
Zuschuss Baubegleitung + 2.500 Euro
Gesamtförderung = 34.000 Euro
Reihenmittelhaus – energetische Vollsanierung
Reihenmittelhaus

Eckdaten der Immobilie

  • Baujahr: 1968
  • Wohnfläche: 105 m² (verteilt über Erd-, 1. Obergeschoss und Keller)

Maßnahmenplanung

  • Maximal energetisch mögliche Modernisierung
  • Finanzierung über KfW

Geeignete Fördermittel

Tilgungszuschuss

+ 37.500 Euro

Zuschuss Baubegleitung + 5.000 Euro
Gesamtförderung = 42.500 Euro
+ Zinsgünstiges KfW-Förderdarlehen
Doppelhaushälfte – Einbau einer Wärmepumpe
Doppelhaushälfte

Eckdaten der Immobilie

  • Baujahr: 1992
  • Wohnfläche: 110 m² (verteilt über Erd- und Dachgeschoss)

Kostenplanung

Installation einer Wärmepumpe etwa 25.000 Euro

Geeignete Fördermittel

25 % Förderung Wärmepumpe

+ 6.250 Euro

10 % Heizungsbonus + 2.500 Euro
5 % Wärmepumpenbonus + 1.250 Euro
Gesamtförderung = 10.000 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

PSD EigentümerKredit

Familie vor dem Eigenheim mit Solaranlage und Elektroauto

Jetzt einfach und flexibel Immobilienwert und Wohnkomfort steigern

mehr

PSD EnergieSparKredit

Junge Familie vor Eigenheim mit Solaranlage und Wärmepumpe

Mit dem PSD EnergieSparKredit jetzt nachhaltig und einfach Nebenkosten senken.

mehr

PSD WohnBegleiter

Junges Pärchen nutzt den PSD Wohnbegleiter am Laptop

Meine Plattform rund um das Bauen, Kaufen, Verkaufen, Modernisieren, Vermieten und Mieten meiner Immobilie.  

mehr